AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Teilnahme am Hundeauslaufservice, Hundebetreuung und Verhaltens – Einzeltraining

1. teilnehmen können nur Hunde, welche

a) einen gültigen Impfschutz besitzen

b) steuerlich angemeldet sind

c) die mindestens zwei Stunden ruhig gehen können, frei von ansteckenden Krankheiten, Flöhen und Würmern sind

d) haftpflichtversichert sind (Kopie des Versicherungsscheins)

e) über ein Mindestmaß an Gehorsam und über Sozialverträglichkeit verfügen (Auslauf und Betreuung)

2. am Halsband muss befestigt sein:

a) Adressanhänger

b) Steuermarke

c) Tollwutmarke

Sollte bei einer Kontrolle durch das Ordnungsamt/Polizei ein Bestandteil fehlen, so trägt der Hundehalter das auferlegte Bußgeld.

3. Der Hundehalter gibt Auskunft über:

a) Besonderheiten im Sozialverhalten des Hundes (Aggression, Jagd, Angst, usw.).

b) Eventuelle Auflagen des Ordnungsamtes (Beißkorb- und Leinenzwang).

c) Erteilt „CanesParadiso“ die Leinenfreiheit und Badeerlaubnis seines Hundes.

4. „CanesParadiso“:

a) Ist bei der R & V – Versicherung mit einer Deckungssumme von drei Mio. Euro für  Personen- und Sachschäden, und

    100.000,-Euro für Vermögensschäden im Rahmen einer Betriebshaftpflicht abgesichert.

b) Für Schäden, die aus dem Versicherungsrahmen fallen ist der Hundehalter haftbar zu machen.

c) Der Hundehalter haftet nach § 833 BGB für alle Personen- und Sachschäden, die sein Hund CanesParadiso und Dritten

    verursacht.

d) Die Versicherung schließt Schäden an zur Ausbildung oder Pflege übernommenen Hunden aus.

5. „CanesParadiso“,

a) kann die Mitnahme kranker Hunde ablehnen

b) versorgt den Hund artgerecht, liebevoll und fachmännisch

c) stellt den Hund im Krankheitsfall und bei eventuellen Verletzungen sofort dem nächst erreichbaren Tierarzt vor

d) sorgt regelmäßig für frisches Wasser

e) gibt den Hund nur an Mitarbeiter ab

f) haftet nicht für Schäden an übernommenen Hunden und an sonstigen Gegenständen der  Kunden

g) ist nicht verpflichtet den Hund von Zecken, Kletten oder Schmutz zu säubern

h) kann die Betreuung läufiger Hündinnen ablehnen, Mitnahme erfolgt ohne Gewehr

i) behält sich vor, Schleppleine und Beißkorb zu verwenden

6. Tierärztliche Versorgung:

a) „CanesParadiso“ wird ermächtigt, im Falle eines Unfalls oder Erkrankung des in Obhut gegebenen Hundes, einen

    Tierarzt mit der tierärztlichen Versorgung und Behandlung zu beauftragen.

b) „CanesParadiso“ wird ermächtigt im Namen und auf Rechnung des Kunden weiterbehandelnde Fachkliniken mit

    der tierärztlichen Versorgung zu beauftragen, sollte dies aus dem Befund der Tierarztpraxis erforderlich sein.

c) Sollte „CanesParadiso“ für Heilbehandlungen in kostenmäßige Vorleistung treten, stellt der Kunde „CanesParadiso“      von allen anfallenden Kosten frei, auch wenn er die Vornahme ablehnt oder sie selber nicht hätte durchführen lassen.

7. Bildrechtübertragung:

a) Der Kunde überträgt unwiderruflich sämtliche Rechte für jegliche Nutzung und Veröffentlichung an den von „CanesParadiso “ angefertigten Aufnahmen.

b) „CanesParadiso “ darf alle eigens produzierten Bilder ohne jegliche zeitliche, örtliche und inhaltliche Einschränkung publizistisch zur Illustration und zu Werbezwecken verwenden.

c) Der Kunde überträgt alle Nutzungsrechte einschließlich Nachdruck und Weitergabe an dem zustande gekommenen Bildmaterial ohne zeitliche Einschränkung.

d) Mit der Unterzeichnung sind sämtliche Ansprüche des Kunden auf Bild – und Tonmaterial abgegolten.

9. Die Absage eines Termins,

a) erfolgt durch den Hundehalter spätestens 24 Stunden vor dem Termin.

10. Fälligkeit der Vergütung:

a) Die Vergütung wird, im Voraus, in bar fällig.

b) Rückzahlungen werden nicht getätigt!

11. Der Hundehalter versichert

a) seinen Hund zum vereinbarten Termin wieder abzuholen oder in Empfang zu nehmen.

b) bei Versäumnis trägt der Hundehalter die aufgelaufenen Betreuungskosten und zusätzlich 10% der aufgelaufenen Betreuungskosten als Versäumnisvergütung.

12. Anfahrtspauschale:

a) Bei der Verhaltensberatung und beim Einzeltraining berechnen wir eine Anfahrtspauschale ab Maurerweg 32, 12351 Berlin

                  5 Km:  5,-€

                15 Km: 10,-€, usw.

13. Gerichtsstand:

Berlin / Tiergarten

14. Abweichende mündliche Abreden gelten nur bei ausdrücklicher schriftlicher Bestätigung.

15. Der Betreuungsvertrag wird zwischen dem Hundehalter und CanesParadiso pro Hund geschlossen.

 

CanesParadiso“, – Andrea Falke, Maurerweg 32, 12351 Berlin,

Email: info@canesparadiso.de

Mobil: 0172 3220 427

www.canesparadiso.de

Mitglied im Berufsverband der Hundebetreuer und Dogwalker- BHD

bhd-logo

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.